"Impressum" - deutschsprachige Inhalte

 

Präambel:

Unser Wirken ist nicht auf die Domain organosprotection.com beschränkt, sondern wir entfalten unsere Arbeit und Schutztätigkeit weltweit, und nicht notwendigerweise nur über diese Webseite. Nichtsdestotrotz möchten wir etwaige Fragen bezüglich der sog. "Impressumspflicht" hier voraus beantwortend eingehen. In Bezug auf unsere deutschsprachige Webseite ist  anzumerken, dass die Inhalte auf Deutsch nicht einhergehen mit gleichzeitigem Standort, Lieferort oder ohnehin unerheblich, Serverstandort Deutschland, und von daher z.B. das deutsche TMG Telemediengesetz, insbesonders §5 und damit deutsche Anbieterkennzeichnung i.e. "Impressum", keinerlei Anwendung finden. Die vorliegende Seite wird auf Deutsch zur Verfügung gestellt, damit keine Fremdsprachenbarrieren einer Informationsmöglichkeit entgegenstehen.

 

Das Vorliegen einer sog. "Impressumspflicht", eigentlich Anbieterkennzeichnung wurde von uns nach bestem Wissen und Gewissen unter Berücksichtigung aller damit verbundenen Faktoren wie Standort, Inhaber, Betreiber, „Lieferort“ etc., als auch im Hinblick auf die zur Verfügung gestellten deutschsprachigen Inhalte entsprechend unter anderem auf den §5 des TMG unter Berücksichtigung der §2a Absatz 1, 3 Abs. 1 und  2 mit Bezugnahme auf die EWG Richtlinien 89/552 und 2000/31/EG des Europäischen Parlaments, sowie in weiterer Folge auf die Verordnungen Rom I+II, wie nicht zuletzt auch auf Detailfragen wie z.B. Pflicht zur Angabe einer Telefonnummer, in Anlehnung an das Urteil des Europäischen Gerichtshof vom 16.10.08 geprüft, mit dem Ergebnis, dass die Voraussetzungen zur verpflichtenden Angabe nach ggw. Rechtsansicht nicht gegeben sind und somit ein Impressum per se nicht geführt werden muss.

 

OrgaNOs ist eine rein ehrenamtlich geführte Organisation, weder kommerziell noch auf Gewinn gerichtet. Etwaige Einnahmen durch Dokumentenbereitstellung, Buch bzw. Spenden fließen zu 100% rück in die Deckung uns selbst entstandener Kosten für die Aufrechterhaltung unserer Services bzw. in Aufklärungskampagnen.

 

Was wir tun, tun wir freiwillig ....

 

In Anlehnung auch an das angesprochene Urteil des Europäischen Gerichtshof vom 16.10.08 ist auch die Angabe einer Telefonnummer nicht zwingend, so Ferne andere Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung stehen, dieser, wenngleich auf OrganosProtection ohnehin der gegebenen rechtlichen Rahmenbedingungen nicht anwendbaren Regelung, kommen wir jedoch nichtsdestotrotz, ebenso wie in weiteren Punkten auch hier freiwillig mit gleich mehreren Optionen (Email, Anfrageformular, Skype) einfach erreichbar über unsere Kontaktseite, nach.

 

Klienten erhalten von uns IMMER innerhalb kürzest möglicher Zeit eine Rückantwort (siehe auch Feedbackseite), auf relevante Anfragen sind wir bemüht JEDEM ebenfalls so rasch als uns möglich ist zu antworten, (so Ferne diese nicht schon zuvor über unsere FAQ geklärt worden sind – bitte daher vor einer Anfrage unsere umfassend wie sorgfältig zusammengestellte FAQ-Seite zu konsultieren).

 

Des weiteren auferlegen wir uns einen besonders rigorosen Datenschutz, der bei uns nicht ein bloßes Lippenbekenntnis ist, wie wir es andernorts allerdings, nicht zu selten, leider feststellen mussten. Über unseren besonderen Schutz mit dem Umgang der Daten, die uns anvertraut wurden, können Sie hier nachlesen. Wir sind der Auffassung, was jemand aus freien Stücken tut, kann immer nur besser sein, als das, wozu einer verpflichtet wird.

Die aktuellsten Nachrichten (e.g. Gesetzesänderungen (z.B. Einführung der Widerspruchslösung), neueste Entwicklungen (z.B. Kinderentscheidungsrecht), Kampagnen (z.B. Prominente), Medizinische Entwicklungen, Internationale Vorsichtsmaßnahmen und Reiseinformationen, etc. finden Sie aktuell auf unseren Social Media Seiten - klicken Sie zur Weiterleitung einfach auf die entsprechenden Button