Der neue Klientenbereich

Worum wir "manche Personen" noch dringend ersuchen möchten

Bitte nehmen Sie Abstand von diversen „Spaß- und Testbestellungen“. Es wird alles hinlänglich auf der Bestellseite erklärt und offen gelegt. Diese wertvolle Zeit, die uns dadurch verloren geht, fehlt uns auf der anderen Seite für wichtige Arbeiten! Danke.

 

 

Eine abschließende Warnung möchten wir an dieser Stelle noch aussprechen:

Vorsicht vor Widerspruchserklärungen, die gratis im Internet von verschiedenen Organisationen zur Verfügung gestellt werden!

 

Wenngleich auch in guter Absicht, aber dennoch im falschen Glauben, denn verschiedene Mängel haben unsere Überprüfungen gezeigt:

 

mangelhafte Übersetzung; Fehlen bzw. falsche Angaben von Gesetzesparagraphen; nur begrenzt in verschiedenen Sprachen erhältlich; bei einigen wird sogar direkt der Hinweis gegeben: „Für Übersetzungen übernehmen wir keine Garantie“ etc.

 

Wichtig! Es gibt einige Länder mit geführten Widerspruchsregistern, wo Sie sich definitiv eintragen lassen müssen, ansonsten ist Ihr Widerspruch NICHT gültig. Da schützen Sie auch keine diversen „Widerspruchskärtchen“ irgendwelcher Art!

 

Wir können Ihnen nur dringend davon abraten, von solchen Erklärungen Gebrauch zu machen, nur weil sie gratis sind. Sollte ein Unglück nicht abwendbar sein, können Sie so jedenfalls versichert sein, für diesen Fall mit echten Dokumenten von orgaNOs, die auch halten, vollständig abgesichert zu sein.

 

 

Zur Anforderung rechtlicher Widerspruchsdokumente für Sie selbst oder Ihre Familie, können Sie einfach diesen LINK verwenden oder über das Navigationsmenü bzw. alle Informationsseiten (jeweils am Ende der Seite) zur Bestellmöglichkeit gelangen.

Unsere Schutz-Services

 

folgende Schutz-Services stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Der Unkostenbeitrag, den wir dafür leider verrechnen müssen, dient ausschließlich der Aufrechterhaltung aller verbundenen Services.

 

1. Erstellung von rechtsgültigen Widerspruchsdokumenten

In Ländern mit Widerspruchsregelung (wie z.B. Spanien, Frankreich, Italien, Österreich etc.) geht der Gesetzgeber grundsätzlich von einer Bereitschaft zur Organspende bei fehlendem Widerspruch zu Lebzeiten aus, somit Widerspruchsdokumente für solche Länder unerlässlich sind. Es ist dabei unerheblich, ob Sie in einem solchen Land leben oder sich nur kurz auf Urlaub befinden – im Ernstfall muss ein gültiger Widerspruch vorliegen, will man nicht als „unfreiwilliges Organopfer“ enden.

 

Wir von orgaNOs setzen uns mit dem Transplantationsgesetz und Widerspruchsregelungen in jedem einzelnen Land genau auseinander. Wir erstellen für jedes Land, das benötigt wird, die entsprechenden rechtswirksamen Widerspruchsdokumente – immer in Landessprache, mitunter übersetzt von landesansässigen Rechtsanwälten.

 

Dies ist nicht immer einfach zu bewerkstelligen, da in jedem Land der Welt völlig unterschiedliche Ämter (wenn überhaupt), Regelungen und Gesetze herrschen und daher manchmal unter erschwerten, mühsamen und kostenintensiven Bedingungen erreicht werden kann. Aus diesem Grund haben Sie bei uns die Sicherheit, dass diese Erklärungen rechtlich gültig sind und Ihnen sicheren Schutz bieten.

 

Die Widerspruchsdokumente, die Sie von uns erhalten, werden bereits korrekt für Sie vollständig ausgefüllt und auf Sie persönlich bzw. die angegebenen Personen ausgestellt und danach zum Schutz Ihrer Daten 256-bit sicherheitsverschlüsselt per Email an Sie versandt!

 

NEU: Alle Unterlagen werden ab 05.02.14 ab sofort zum Schutz vor Änderungsversuchen, Radierungen, Fälschungen, etc. zusätzlich mit Guilloche-Sicherheitslinien (wie bei Geldscheinen) geschützt.

Beispielfoto rechts: So sieht aktuell das Dokument für Tunesien aus (in Französisch und Arabisch) ►

 

 

2. Archivierungs- und Abrufservice

Hier wird das im Original unterfertigte Dokument von Ihnen sicher bei uns verwahrt. Dies dient dazu, dass die Dokumente dann auch sofort zur Verfügung stehen, wenn sie am dringendsten benötigt werden und daher in emotional schwierigen Notfallsituationen nicht erst „gesucht“ werden müssen und dadurch der Zugriff für alle Angehörigen auch leicht und sicher gewährleistet ist.

 

 

3. Abruf und Aktivierung unserer Organwache

Unser Organwache-Dienst steht Ihnen zu Ihrem Schutz 24/7 (24 h am Tag, 7 Tage in der Woche) zur Verfügung und kann im Notfall sehr einfach und rasch von jedem Ort vom stationären Desktop PC, jetzt auch über mobile Endgeräte wie Tablet und natürlich Handy (mobile phone) abgerufen werden. Die Seite der Schutzwache passt sich automatisch an Ihr Endgerät an und zeigt Ihnen dann das passende (auch touchoptimierte) Menü an (→ so sieht das Organwachemenü auf dem Handy aus)

 

Nach Aktivierung wird unsere Organwache sofort für Sie aktiv und sendet das geforderte Widerspruchsdokument an das jeweilige Krankenhaus.

Jetzt neu ab April 2014 - mit einer zusätzlichen „Notfall-Anleitung“ sowie „Emergency-Message“ für den jeweiligen diensthabenden Arzt.

 

Warum ist dieser zusätzliche Service so besonders wichtig?

 

Aus vielerlei Gründen, 3 davon sind:

 

  1. Um Explantationszentren keinen Raum für Ausreden zu geben, sie hätten nichts von einem Widerspruch gewusst, nichts in den persönlichen Unterlagen gefunden oder Unterlagen wären angeblich "verloren gegangen".
  2. Das Zeitfenster bei Explantationsfreigaben (= Organentnahmen) ist extrem kurz i.d.R. bis max. 18 Stunden, in der Dominikanischen Republik als Beispiel steht im Gesetzestext sogar nur ein Zeitraum von 10 Stunden ab Diagnose. Durch die Zeitverschiebung von 6 Stunden kann ein rechtzeitiger Kontakt mit der Familie kritisch werden, andernfalls entscheidet dort das Ministerium, in anderen Ländern ein Richter, in dutzenden anderen Ländern muss gar keiner benachrichtigt werden, sondern darf von Rechtswegen, ungefragt explantiert werden (sog. Widerspruchsregelung --> unsere Webseite informiert darüber).
  3. Ebenfalls zu bedenken: Viele sind heute gar nicht mehr im Telefonbuch eingetragen, sondern haben sich für ein Handy (mobile-phone) entschieden. Ein etwaiger Kontakt in den Ländern, die überhaupt versuchen die Familie zu erreichen, kann die Ausfindigmachung ebenfalls sehr leicht zu zeitlichen Engpässen führen. Botschaften haben am Wochenende geschlossen und sind unter der Woche in der Regel nur vormittags erreichbar. Aus diesem Grund haben wir unsere 24h-Organwache eingerichtet, wir sind immer erreichbar und versenden dann (siehe oben) Ihren Widerspruch an die entsprechenden Stellen.

 

 

4. RSS-Service verfügbar

Klienten haben nun die Möglichkeit, unseren exklusiven RSS-Feed zu abonnieren. Dieser informiert Sie immer zeitaktuell über wichtige Änderungen gesetzlicher Auflagen von Widerspruchserklärungen und beinhaltet darüber hinaus einen „Erinnerungsschutz-Service“ für etwaige notwendig gewordene Aktualisierungen Ihrer Dokumente.

 

Sie werden über dieses Medium nur über die allerwichtigsten Änderungen, die Sie betreffen können, informiert werden (entspricht also keineswegs einem "Newsletter", der nur zusätzlichen Lesestoff bietet).

Die aktuellsten Nachrichten (e.g. Gesetzesänderungen (z.B. Einführung der Widerspruchslösung), neueste Entwicklungen (z.B. Kinderentscheidungsrecht), Kampagnen (z.B. Prominente), Medizinische Entwicklungen, Internationale Vorsichtsmaßnahmen und Reiseinformationen, etc. finden Sie aktuell auf unseren Social Media Seiten - klicken Sie zur Weiterleitung einfach auf die entsprechenden Button